Selbstverteidigung Frauen Hamburg Lübeck

Feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung
in Hamburg, Lübeck & Umgebung

 

WenDo

  • ist feministische Selbstbehauptung und Selbstverteidigung!

  • bedeutet WomEN DO it! Frauen tun es, werden aktiv!

  • stärkt Mädchen und Frauen in ihrer Selbstermächtigung und Wehrhaftigkeit!

  • stellt Geschlechterrollen und gesellschaftliche Machtgefälle in Frage!

  • macht Spaß!

  • macht mutig und handlungsfähig! 

 
In einem WenDo Kurs kannst du ausprobieren und lernen, stärker zu werden, Nein zu sagen, zu fühlen, was du möchtest und was nicht. Das hilft dir in deinem Alltag, dich selbst zu behaupten.
Denn Frauen und Mädchen erleben jeden Tag Grenzüberschreitungen.
Kennst du auch eine oder mehrere der folgenden Situationen?
  • die Chefin, die dir immer zu ins Wort fällt
  • Beleidigungen durch deinen Ex-Partner
  • der Typ, der dir auf der Party an den Po fasst
  • Vergewaltigung durch deinen Partner, deinen Onkel oder einen Freund
  • Mitbewohner_innen oder Betreuer_innen, die einfach in dein Zimmer kommen
  • dein Cousin, der dich auf der Familienfeier immerzu anglotzt
  • der Sitznachbar in der S-Bahn, der sich total breit macht
Sich gegen solche Grenzverletzungen zu behaupten und zu verteidigen kann ganz unterschiedlich aussehen:
  • mit Blicken und Körpersprache
  • mit Worten und Aufforderungen
  • mit lauter Stimme oder Brüllen und Lärmen
  • oder dadurch sich Hilfe zu holen
  • sich mit Fäusten zu wehren
  • oder weg zu laufen
Ziel von WenDo ist es, dass jede Frau und jedes Mädchen für sich weiß, was sie in solchen Situationen tun kann, um sich gut zu fühlen. Und darin stark gemacht wird, ihrem Gefühl zu vertrauen und sich für ihre Wünsche und Bedürfnisse einzusetzen.

Es macht außerdem unglaublich viel Spaß die Techniken auszuprobieren und die eigene Stärke und Wirksamkeit zu spüren.
Übrigens:
5 Finger bilden eine Faust heißt: WenDo bietet viele Möglichkeiten sich zu wehren. So findet jede ihren eigenen Weg - egal, ob sie 5 Finger hat oder mehr oder weniger. Jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren.
 
  • Kurse für 6-8 jährige Mädchen
     

  • Kurse für 8-11 jährige Mädchen
     

  • Kurse für 10-14 jährige Mädchen
     

  • Kurse für 14-16 jährige Mädchen

  • Für Frauen von 17 bis 118 Jahren
     

  • Für Frauen mit und ohne Be_hinderung

 

  • Für bestimmte Berufsgruppen

Für Mädchen zwischen 6 und 9 Jahren und ihre Mütter oder andere weibliche Bezugspersonen.

Du bist nicht binär, trans, genderqueer oder genderdivers?
Wir sind gerade dabei unser Kurskonzept so weiterzuentwickeln, dass es auch für dich hilfreich sein kann.
 

Für wen ist WenDo?

Eine Frau ist eine Frau, was immer sie trägt, ganz gleich ob sie trans oder cis ist. Egal wie ihre Stimme klingt, egal wie ihr Körper aussieht.

Felicia Ewert

[F. E. ist Referentin, Aktivistin, Buchautorin, Podcasterin (…) und arbeitet unter anderem zu Themen wie geschlechtlicher Diskriminierung]

WenDo ist für jede Frau und jedes Mädchen.

  • Egal, ob du sportlich bist oder nicht

  • Egal, wie alt du bist

  • Egal, ob mit oder ohne Be_hinderung

  • Egal, ob du alleine wohnst oder mit deiner Familie oder mit vielen Mitbewohner_innen

  • Egal, ob du Arbeit hast oder gute Noten

  • Egal, was in deiner Geburtsurkunde steht

  • Egal, wo du herkommst

  • Egal, ob du (sexualisierte, körperliche, verbale oder andere) Gewalt erfahren hast oder nicht

  • Egal, ob du dich verliebst

  • Egal, in wen du dich verliebst

  • Egal, wie viel Geld du hast

  • Egal, ob du eine trans oder cis Frau bist

WenDo heißt jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren.

Wir Trainerinnen sind Frauen. Wir kennen und erleben selber alltäglich Grenzüberschreitungen. Wir wissen, warum Frauen und Mädchen Gewalt erfahren. Wir wissen, wer Gewalt ausübt. Und wir wissen, wie toll es sich anfühlt, zu lernen, was ich dagegen tun kann.

 

Queering WenDo

Frauen und Mädchen erfahren Gewalt, weil sie Frauen und Mädchen sind. Das gilt für alle Frauen und Mädchen, egal ob sie trans oder cis sind. Für sie alle geben wir Kurse.


Aber nicht nur sie erleben Gewalt.
Du bist nicht binär, trans, genderqueer oder genderdivers? Oder du benutzt für dich ein anderes Wort, das ausdrückt, dass die Worte Frau oder Mann für dich nicht passen?

Dann kennst du sicherlich auch eine oder mehrere der folgenden Situationen:

  • Deine Eltern nennen dich nicht bei deinem richtigen Namen

  • Auf dem Arbeitsamt wirst du mit Frau oder Herr angesprochen, obwohl das gar nicht stimmt

  • Dein Partner / deine Partnerin droht dich zu verlassen, wenn du deine Identität auslebst

  • Menschen glotzen dich an

  • Leute, die du gerade erst kennengelernt hast, fragen dich wie deine Genitalien aussehen

  • Deine Arbeitskolleg_innen nehmen dich weniger ernst als die anderen

Wir wissen, dass nicht binäre, trans, genderqueere und genderdiverse Personen auch täglich Gewalt erfahren, weil ihrem Geschlecht nicht mit Respekt begegnet wird.

Wir werden auch Kurse anbieten für dich. Wir sind selber cis und können deswegen nicht so viel aus eigener Erfahrung sprechen. Aber Gewalt gegen Frauen und Mädchen und Gewalt gegen nicht binäre, trans, genderqueere und genderdiverse Personen ähnelt sich an manchen Stellen. An anderen Stellen ist es auch sehr unterschiedlich.

Wir möchten WenDo auch für dich passend machen. Wir brauchen allerdings noch Zeit, um zu lernen, was es braucht, damit unsere Kurse für dich genauso hilfreich sein können.

Falls du das Gefühl hast, dass ein Frauenkurs vielleicht nicht perfekt ist, aber trotzdem hilfreich sein kann für dich, melde dich gerne an. Auch im Frauenkurs respektieren wir dein Pronomen und deine Erfahrung.

Powersharing: uns ist bewusst, dass wir als cis-Frauen nicht die perfekte Besetzung sind für Empowerment für trans*, nicht binäre, genderqueere und genderdiverse  Menschen. Aber wir haben Dinge gelernt, die wir im Sinne von PowerSharing weitergeben können.

 

Über uns

Wir sind Saskia Ellermeier, Julie Kever und Anika Ziemba. Wir leben und arbeiten in Hamburg und Lübeck. Neben unserer Arbeit im WenDo-Kollektiv bringen wir langjährige Erfahrungen aus verschiedenen Projekten der Sozialen Arbeit mit: feministische Mädchenarbeit, antisexistische Jungenpädagogik, queere Bildungsarbeit, autonome Frauenhausarbeit & Jugendzentrum.

Mit unserer Arbeit wollen wir Mädchen, Frauen und genderdiverse Menschen stärken sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse und Grenzen ernst zu nehmen. Durch unsere Kurse wollen wir ihnen Werkzeug an die Hand geben sich in ihrem Alltag selbst zu behaupten. Wir wollen, dass Frauen, Mädchen und genderdiverse Menschen ihr Leben selbstbestimmter gestalten können.

Wir alle haben eine 2,5jährige Ausbildung zur WenDo-Trainerin nach den Standards des Bundesverbands feministischer Selbstbehauptung und Selbstverteidigung absolviert. Zur Sicherstellung der Qualität unserer Arbeit nutzen wir regelmäßige Intervisionen und Fortbildungen. Wir sind im Bundesverband und mit weiteren Trainer_innen deutschlandweit und in andere EU-Länder vernetzt.

 

    Kontakt    

WenDo-Kollektiv
5 Finger bilden eine Faust
wendo@5finger-kollektiv.de

Danke für die Nachricht!